Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Der erste europäische Satellit ESRO 2B wird in eine Erdumlaufbahn gebracht, 17. Mai 1968

Vom amerikanischen Raketenversuchsgelände Vandenberg in Kalifornien aus wird der europäische Forschungssatellit ESRO 2B an Bord einer Scout-Trägerrakete in eine polnahe Erdumlaufbahn geschossen. Der kleine Strahlenforschungssatellit mit einem Gewicht von 89 Kilogramm ist der erste europäische Satellit, der erfolgreich in den Weltraum startet. Seine Aufgabe besteht in der Messung der Sonnenstrahlung und der aus dem entfernten All kommenden kosmischen Strahlung. Der Versuch, seinen Vorläufer ESRO 2A auf eine Umlaufbahn ins All zu befördern, war am 30. Mai des vorangegangenen Jahres gescheitert. Verantwortlich für den künstlichen Raumflugkörper ist die mit der Entwicklung und dem Bau wissenschaftlicher Satelliten befasste European Space Research Organisation (ESRO), die 1964 aufgrund eines 1962 unterzeichneten Abkommens gemeinsam von zehn westeuropäischen Ländern gegründet wurde. Die Auswertung der von dem Satelliten ausgesandten und weltweit von einem Dutzend Empfangsstationen aufgefangenen Messdaten erfolgt im "Europäischen Operationszentrum für Weltraumforschung" (später vor allem unter der Bezeichnung Europäisches Raumflugkontrollzentrum bekannt), das auf einer Waldlichtung am Rand von Darmstadt gelegen ist. Hier verfolgen am heutigen Tag Wissenschaftler aus mehreren Nationen gespannt den Start der Rakete, von dem aus den fernen USA Meldungen eingehen, den die Mitarbeiter des Kontrollzentrums aber weder direkt mit eigenen Augen beobachten noch mit eigenen Ohren hören können.

ESRO 2B beendet seine Mission nach 16.282 Erdumrundungen am 8. Mai 1971 und verglüht in der Erdatmosphäre. Bereits im Dezember 1968 sorgt ein technischer Defekt für eine gravierende Verringerrung (80 %) der von dem Satelliten übertragenen Daten, die gemeinsam von Empfangsstellen der ESRO und der NASA aufgezeichnet werden.
(KU)

Belege
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.5.1968, S. 74: "Es scheint, der Vogel ist geflogen" - Der Start des ersten europäischen Forschungssatelliten/Bei ESOC in Darmstadt miterlebt/von Dieter Vogt.
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.5.1968, S. 7: Erster Europa-Satellit in der Umlaufbahn - Die Daten werden in Darmstadt ausgewertet.
  • European Space Agency/ESA Deutschland: 40 Jahre ESRO 2B: Europas erster Satellit im All, URL: http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/40_Jahre_ESRO_2B_Europas_erster_Satellit_im_All/ (abgerufen am 8.6.2016).
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Der erste europäische Satellit ESRO 2B wird in eine Erdumlaufbahn gebracht, 17. Mai 1968“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5351> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im April 1968 | Mai 1968 | Juni 1968
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde