Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

US-Staatssekretär Acheson äußert sich zum Ergebnis der Landtagswahlen in Hessen, 22. November 1950

Der Staatssekretär im amerikanischen Außenministeriums, Dean Acheson (1893-1971), äußert sich nach einer Meldung der AP auf einer Pressekonferenz zum Ergebnis der Landtagswahlen in Hessen und Württemberg-Baden. Er stellt aus amerikanischer Sicht fest, dass der Wahlsieg der SPD in beiden Ländern die Verwirklichung der westlichen Pläne zur Einbeziehung deutscher Einheiten in eine Europa-Armee nicht hinauszögern werde. Die Erfolge der Sozialdemokraten seien nach seiner Ansicht weniger auf die Ablehnung der Wiederbewaffnung als auf innerdeutsche Probleme, zum Beispiel die steigenden Lebenshaltungskosten, zurückzuführen. Die Partei lehne die Wiederbewaffnung im Grunde nicht ab, sondern stelle bestimmte Bedingungen. Als interessantestes Ergebnis der Wahlen bezeichnet er das schlechte Ergebnis der Kommunisten, die deshalb als organisierte Opposition nicht mehr vorhanden seien.
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„US-Staatssekretär Acheson äußert sich zum Ergebnis der Landtagswahlen in Hessen, 22. November 1950“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3452> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im Oktober 1950 | November 1950 | Dezember 1950
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde