Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1296 April 23

Heinrich von Itter öffnet Landgraf Heinrich I. seine Burg Itter

Regest-Nr. 377

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Herrschaft Itter. Pergament. Siegel leicht verletzt.
Drucke: Kopp, Nachricht von den Herren zu Itter, S. 218 Nr. 49.
Regesten: Duysing, Versuch 1, S. 271 Nr. 917; Scriba, Regesten Urkunden Hessen 2, S. 67 Nr. 858; Kopp, Nachricht von den Herren zu Itter S. 218, Nr. 49; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 130 Nr. 355; Riedesel zu Eisenbach 2 S. 11, Nr. 30.
Literatur: Kopp, Nachricht von den Herren zu Itter, S. 70; Rommel, Geschichte von Hessen 2, S. 76; Wagner, Wüstungen Hessen Oberhessen, S. 407 (wegen Wamirchusen); Heldmann, Stammsitz, S. 99 (fälschlich mit März 12);
Regest
Heinrich von Itter (Itere) schwört, dem Landgrafen Heinrich, seiner Gemahlin Mechthild und beider Söhnen Johann und Ludwig mit seiner Burg Itter, die dem Landgrafen offen stehen muß, gegen jedermanns Angriffe beizustehn, außer gegen seine eigenen armen Verwandten, die er in die Burg aufnehmen wird, falls sie durch den Landgrafen bedrängt werden, die er aber nicht unterstützen darf, wenn sie etwas feindliches gegen den Landgrafen planen. Für die ihm von dem Landgrafen als Burglehen gegebenen 50 Mark Kölner Pfennige weist Heinrich zusammen mit seiner Gemahlin Jutta dem Landgrafen aus seinen Eigengütern zu Wammeringhausen (Wamirchusen) eine Rente von fünf Mark an, die an den Landgrafen fallen soll, falls Heinrich oder seine Erben den Vertrag brechen oder auflösen.
Siegler: Heinrich von Itter.
Zeugen: Werner von Westerburg (Westirburg), Heinrich von Romrod (Rumerode), der Marschall (Landgraf Heinrichs), Otto von Falkenberg (Valkenberg), Guntram, der Vogt (advocatus), Volpert Kolbe (Kolbo), Ludwig Kalb (Kalp), Thammo von Ellnhausen (Alnhusen), Johann Riedesel (Ritesel) u. a.
Datum: a. 1296 die b. Georii.
Nachweise

Weitere Personen

Itter, Heinemann II. von · Hessen, Landgrafen, Heinrich I. · Hessen, Landgrafen, Mechthild, Frau Heinrichs I., geb. Gräfin von Kleve · Hessen, Landgrafen, Johann · Münster, Bischöfe, Ludwig II. von Hessen · Itter, Jutta von, Frau Heinemanns II., geb. von Büren · Westerburg, Werner [III.] von · Romrod, Heinrich von · Falkenberg, Otto [I.] von · Guntram, Vogt · Kolbe, Volpert · Kalb, Ludwig · Elnhausen, Thammo von · Riedesel, Johann [I.]

Weitere Orte

Itter, Burg · Köln, Pfennige · Wammeringhausen

Sachbegriffe

Eide · Ehefrauen · Söhne · Burgen · Öffnungsverträge · Burglehen · Pfennige, Kölner · Währungen, Kölner Pfennige · Eigengüter · Renten · Erben · Verträge, Brechen von · Marschälle · Vögte

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 377 <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/377> (Stand: 18.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde