Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Karl Erwin Gruber
(1885–1966)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Gruber, Karl Erwin [ID = 1218]

* 6.5.1885 Konstanz, † 12.2.1966 Darmstadt
Prof. Dr.-Ing. – Architekt, Professor, Denkmalpfleger
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1903-1909 Studium der Architektur an der TH Karlsruhe
  • 1909 Dipl. Ing. an der TH Karlsruhe
  • 1912 Assistent an der TH Karlsruhe
  • 1913 Badischer Regierungsbaumeister
  • 1914 Dr.-Ing. an der TH Karlsruhe
  • 1914 Architekt in Freiburg, Leiter des Neubaubüros der Freiburger Uni-Kliniken
  • 1919-1925 Vorstand des städtischen Hochbauamts Freiburg/Br., Stadtoberbaurat
  • 1925-1933 ordentlicher Professor für mittelalterliche Baukunst und Kirchenbau in Danzig
  • 1933 Mitglied der Preußischen Akademie des Bauwesens
  • 1933 Ordentlicher Prof. für Baukunst V (Städtebau und Altertümer) an der TH Darmstadt
  • 1934-1935 Dekan der Abteilung Architektur an der TH Darmstadt
  • 1934 Denkmalpfleger der Provinz Rheinhessen
  • 1934 Ehrensenator der Universität Heidelberg
  • 1935 Mitglied des Denkmalrats Hessen
  • 1938-1945 Denkmalpfleger der Provinz Oberhessen und Baumeister der Evangelischen Landeskirche Hessen
  • 1945 Mitglieder der Wiederaufbaukommission Darmstadt und Professor an der TH Darmstadt
  • 1945-1954 Kirchenbaumeister der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
  • 1946-1947 Dekan der Fakultät Architektur an der TH Darmstadt
  • 1953 Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau
  • 1953 emeritiert
  • 1965 Dr.-Ing. der TH München ehrenhalber

Werke:

Familie

Vater:

Gruber, Florian, 1846-1899, Landgerichtspräsident in Konstanz, Heirat 1882 mit Sophie Freiin von Neveu

Mutter:

Neveu, Sophie Freiin von

Partner:

  • Teuffel von Birkensee, Elisabeth Freiin von, * 29.3.1891 in Karlsruhe, † 6.2.1986 in Darmstadt, Heirat 7.5.1919 in Karlsruhe

Verwandte:

  • Gruber, Bernhard <Sohn>, 1920–2006, verheiratet 1. mit Elfriede Gruber, 1923–2008
  • Gruber, Veronika <Tochter>, * Freiburg im Breisgau 1923, † Überlingen 1995, Grafikerin
  • Gruber, Martin <Sohn>, * Danzig 1925, Architekt
  • Gruber, Renate <Tochter>, * Danzig 1928, † Darmstadt 2013, Fotografin
  • Gruber, Otto <Bruder>, * Offenburg 1883, † Aachen 1957, Dr., Architekt, Professor, Rektor der RWTH Aachen
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Bildersammlung Annette Gruber-Block (Fotografin: Renate Gruber)

Zitierweise
„Gruber, Karl Erwin“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/118945262> (Stand: 6.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde