Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Karl Usinger
(1864–1932)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Usinger, Karl [ID = 10976]

* 22.8.1864, † 19.6.1932, evangelisch
Dr.jur. – Geheimrat, Provinzialdirektor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1883-87 Studium der Rechte in Straßburg, Leipzig, Heidelberg und Gießen
  • 1887 Dr. jur. Universität Heidelberg
  • 1890 Regierungsassessor im Kreisamt Mainz
  • 1893 Kreisamtmann in Groß-Gerau
  • 1894 Kreisamtmann in Mainz
  • 1898 kommissarischer Hilfsarbeiter Ministerium des Innern
  • 8.7.1899 Regierungsrat, stellvertretendes ständiges Mitglied des Landesversicherungsamtes im Nebenamt
  • 1900 Hilfsarbeiter Abteilung für Landwirtschaft, Handel u. Gewerbe, Mitglied und vortragender Rat
  • 1901-1902 Mitglied und vortragender Rat mit Amtstitel 'Oberregierungsrat' Referat Handel u. Gewerbe
  • bis 15.10.1902 stellvretendes ständiges Mitglied des Landesversicherungsamts
  • 1902 vortragender Rat im Ministerium des Innern
  • 14.2.1906 Ministerialrat im Ministerium des Innern und Vorsitzender der Ministerialabteilung für Landwirtschaft, Handel und Gewerbe
  • 10.3.1906 Ständiges Mitglied und Vorsitzender des Landesversicherungsamts im Nebenamt
  • 22.12.1906 Mitglied der Zentralstelle für die Landesstatistik
  • 1.3.1910 Provinzialdirektor der Provinz Oberhessen und Kreisrat des Kreises Gießen
  • 23.04.1910 Enthebung von der Stelle eines ständigen Mitglieds und Vorsitzenden des Landesversicherungsamtes auf Nachsuchen
  • 25.11.1911 Geheimrat
  • 1915-1917 Präsident der landwirtschaftlichen Vereine Oberhessen
  • 1.2.1922-30.11.1929 Ghz. Hessischer Provinzialdirektor der Provinz Rheinhessen und Kreisdirektor des Kreises Mainz
  • 1.11.1929 Ruhestandsversetzung
  • 4.9.1907 Kgl. Bayer. Verdienstordens vom Heiligen Michael II. Klasse
  • 25.11.1909 Komturkreuz II. Klasse des Verdienstordens Philipps des Großmüthigen
  • 29.10.1910 Ksl. Ruß. Sankt Annenordens II. Klasse
  • 13.3.1917 Krone zum Komturkreuz II. Klasse des Verdienstordens Philipps des Großmütigen
  • 25.11.1903 Ritterkreuz I. Klasse des Verdienstordens Philipps des Großmütigen

Funktion:

  • Hessen, Provinz Oberhessen, Provinzialdirektor, 1910-1922
  • Hessen, Provinz Rheinhessen, Provinzialdirektor, 1922-1929
Familie

Vater:

Usinger, Wilhelm, 1829-1907, Architekt

Mutter:

Krämer, Marie Susanne

Partner:

  • Noll, Carlotte Johanne Babette, * Gießen 30.9.1868, lebte 1937 in München, Heirat Gießen 27.12.1890, Tochter des Adolph Noll, Zigarrenfabrikant und Kommerzienrat in Gießen
Nachweise

Quellen:

  • HStA Darmstadt S 1.
  • Stadtarchiv Mainz, ZGS / A, Usinger.

Literatur:

  • Klaus Buschmann, Privinzialdirektor Geheimrat Dr. jur. Karl Usinger und Frau Carlotta Usinger. In: 'Unsere Zeitgenossen' 1914-18.

Bildquelle:

Hessisches Staatsarchiv Darmstadt Bestand R 4 Nr. 1436 (leicht beschnitten)

Zitierweise
„Usinger, Karl“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/10976> (Stand: 16.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde