Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1364 Oktober 28

Verschreibung der Stadt Eschwege gegenüber Landgraf Hermann I.

Regest-Nr. 3136

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Staatsarchiv Marburg, Generalrepertorium Eschwege.
Document Description: Pergament, stark vermodert, aufgezogen.
Seal: Siegel verloren.
Regesta: Eckhardt, Rechtsgeschichte der Stadt Eschwege 1, S. 79, Nr. 79.
Regestum
Bürgermeister, Schöffen und Gemeinde der Stadt Eschwege bekennen, von wegen Landgraf Ottos von Hessen seinem Vetter Hermann [I.] jährlich 70 Mark lötigen Silbers aus der Bede nach Grebenstein zahlen zu müssen.

Kommentar

Anm. Eckhardt: "Wie [Eckhardt, Rechtsquellen Eschwege] Nr. 56 mit den dort angegebenen Abweichungen". Siehe Landgrafen-Regesten ID 10739.

References

Other Persons

Hessen, Landgrafen, Otto der Schütz · Hessen, Landgrafen, Hermann I.

Other Places

Eschwege, Bürgermeister · Eschwege, Schöffen · Eschwege, Gemeinde · Eschwege Stadt · Grebenstein · Eschwege, Bede

Keywords

Bürgermeister · Schöffen · Gemeinden · Städte · Verschreibungen · Silber · Bede

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Eckhardt, Rechtsquellen Eschwege

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 3136 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/3136> (Stand: 04.12.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde