Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1366 August 24

Einigung zwischen den Landgrafen Hermann I. und Hermann II.

Regest-Nr. 11617

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 1570 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 75, Nr. 7⟩.
Document Description: Membran und Schrift gut erhalten (lt. Findbuch).
Seal: Das Siegel mit Kapsel gut erhalten (lt. Findbuch).
Prints: Wenck, Hessische Landesgeschichte 3, S. 213 f. Nr. 263.
Regesta: Wenck, Hessische Landesgeschichte 3, S. 213 f. Nr. 263.
Regestum
Landgraf Hermann vergleicht sich mit Ludwigs, seines Bruders, Sohn Hermann über eine Abfindung an Geld, und über das Successionsrecht an Hessen.

Datum Wording

nach Cristus geburt Dryzen Hundirt in deme sis und sesczigisten Jahre an Sante Bartholomeus Tage des Heligen Apostels.

Original Text
Wir Herman von Gotis gnaden Lantgrebe zu Hessen Bekennen offenlichen in dissem Brive, daz wir Hermanne unserm Lieben Vettern, Ludewigis unses Bruder sonne seligen gebin umme Liebe und umme fruntschaff Vierzig marg und achte marg lodiges Silbers alle Jar vier und zwenzig marg uff unsi vrouwen Tag lechtmesse, und vier und zwentzig uffe Sente Walpurge Tag und wo wir daz silbers je nicht enhaben, so sollen wir eme gebin je vor die marg Drißig schillinge schwerer pfenninge, und wir sollen sie dar umme enbrechen wesen von allir Ansprache, und Her und Sin gesinde sal zu unseme huse sin, und zu unsirer kost dy wyle wir leben, und her ensol uns nichtes betegedingen und hindern. Wanne wir nicht lenger en sin, so sollin alle Tegeding entzweyg syn, unde her sal stan an sime Rechtin unverbruchlich alle stucke und allir Brive. Ouch wer es, daz dy Irluchtigen Lantgrabe Heynrich unse Bruder, und Otte unse Vettere abe gingen von Todis wegen, daz got lange verzihe, und Lant und Lute uff uns Lantgraben Hermannen den Eldern gevyle, Hette dy vorgnante Hermanne unse vetter danne waz Rechtes, dez solden wir emme gherne gheunen. Alle diesse vorgeschribene Rede und Artikele haben wir in truwen gelobit und an dy Heiligen gesworn stede und veste zu haldende, und dez zu Orkunde geben wir eme dussen Briff mid unserm Ingesigele vestelichen besigelt nach Cristus geburt Dryzen Hundirt in deme sis und sesczigisten Jahre an Sante Bartholomeus Tage des Heligen Apostels.

Language of the Original Text

deutsch

References

Granter

Hessen, Landgrafen, Hermann I.

Recipient

Hessen, Landgrafen, Hermann II.

Name of Seal's Owner

Hessen, Landgrafen, Hermann I.

Other Persons

Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Hessen, Landgrafen, Ludwig II. · Hessen, Landgrafen, Otto der Schütz

Keywords

Brüder · Vettern · Söhne · Erbregelungen · Gülten · Abfindungen

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Wenck, Hessische Landesgeschichte 3, UB

Original

Wenck, Hessische Landesgeschichte 3, UB

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 11617 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/11617> (Stand: 29.09.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde