Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1345 August 24

Urfehde des Juden Salomon gegenüber Landgrafen Hermann I. und den Städten

Regest-Nr. 3134

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Staatsarchiv Marburg, A I g Hessische Urkunden, Fehde- und Sühnebriefe, 1345 August 24. Pergament, mit anhängendem Siegel des Ausstellers.
Regesta: Löwenstein, JudenBd. 3, S. 215, Nr. N 3.
Regestum
Bürgermeister und Rat zu Grebenstein bekunden, daß der Jude Salomon Landgraf Hermann [I.] von Hessen und seinem Land, vor allem aber den Städten Grebenstein und Immenhausen Urfehde geschworen hat. Zeugen waren die Juden Gumpracht Seteler aus Immenhausen, Bonefant aus Grebenstein, de eme den eit stabete, sowie der Arzt Bonefant.
References

Other Persons

Salomon, Jude · Hessen, Landgrafen, Hermann I. · Gumpracht Seteler, Jude zu Immenhausen · Seteler, Gumpracht, Jude zu Immenhausen · Bonefant, Jude zu Grebenstein · Bonefant, Arzt, Jude

Other Places

Grebenstein, Bürgermeister · Grebenstein, Rat · Grebenstein, Stadt · Immenhausen, Stadt

Keywords

Bürgermeister · Stadträte · Städte · Juden · Urfehden · Eide, gestabte · Ärzte

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Quellen Geschichte der Juden Marburg 3

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 3134 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/3134> (Stand: 29.09.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde