Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

1322 Januar 5

Die von Hollstein geben ihre Güter in Hollstein als Lehen auf

Regest-Nr. 730

Tradition | Regestum | Original Text | References | Text Basis | Citation
Tradition
Engrossment: Staatsarchiv Marburg, Generalrepertorium Holnstein. Pergament. Siegel abhangend, verloren. Rückschrift (14. Jahrhundert): fratrum dictorum de Holenstein.
Copies: Abschrift (14. Jahrhundert): Staatsarchiv Marburg, Kopiar 1, Nr. 48, Bl. 24.
Prints: Kuchenbecker, Analecta 9, S. 195 Nr. 30.
Regesta: Siegel, Lichtenau, S. 321 Nr. 5; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 240 Nr. 663; Demandt, Regesten Kopiare 1, S. 84, Nr. 48.
Bibliography: Siegel, Lichtenau, S. 257.
Regestum
Dietrich (Theodericus), Heinrich und Kunigund, Konrad, Albert und Eckhard gen. von Hollstein (Holnsten) lassen dem Landgraf Otto, seinem Sohne Junker (domicellus) Heinrich und deren Erben alle ihre eigenen ererbten Güter im Dorfe Hollstein (Holnsten) auf, mit Ausnahme von 6 Hufen und den zugehörigen Hofstellen, über die die Landgrafen nur die Gerichtsbarkeit haben sollen.
Zeugen: Eckhard von Kappel (Kapele), Heinrich von Retterode (Retherode), Heinrich Beyer.
Siegler: die Stadt Lichtenau (Lichinowe).
Datum: d. 1322 in vigilia Epyphanie domini.
References

Other Persons

Hollstein, Dietrich von · Hollstein, Heinrich von · Hollstein, Kunigund von · Hollstein, Albert von · Hollstein, Konrad von · Hollstein, Eckhard von · Hessen, Landgrafen, Otto I. · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Kappel, Eckhard von · Retterode, Heinrich von · Beyer, Heinrich

Other Places

Lichtenau · Hollstein, Dorf

Keywords

Söhne · Verwandte · Dörfer · Lehen, Auflassen von · Erben · Güter, erbliche · Hufen · Hofstellen · Gerichtsbarkeiten

Text Basis

Document Particulars, Regestum

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Citation
Landgrafen-Regesten online Nr. 730 <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/lgr/id/730> (Stand: 10.08.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde