Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

Page of 2

88 hit(s) for 'Person = Hessen, Landgrafen, Hermann I.' in 16321 documents

Displaying 1 through 50

  1. Landgraf Otto I. heiratet Adelheid von Ravensberg, 1297
  2. Volpert von Viermünden schenkt Haina einen Wald bei Dodenhausen, 1298 August 24
  3. Konrad von Vaihingen klagt vor dem Hofgericht gegen Johann von Bamberg, 1323 November 11
  4. Bestätigung einer Schenkung der Kunegunde von Elsingen in Wolfhagen, 1331 Oktober 17
  5. Verkauf von Gütern an das Kloster Haina durch Ritter Volpert von Hohenfels, 1332 März 15
  6. Die Landgrafen werden Schutzherren der Stadt Göttingen auf drei Jahre, 1334 Juli 25
  7. Stift Wetzlar verkauft Güter in Bürgeln, 1334 Juli 28
  8. Schreiben an die Stadt Grünberg wegen einer Anweisung auf Grebenstein, 1336 Oktober 9
  9. Vergleich der Landgrafen Ludwig und Hermann mit Heinrich II., 1336 Oktober 9
  10. Einung unter den Brüdern Landgraf Ludwig, Landgraf Hermann und Landgraf Heinrich, (1336 nach Oktober 9)
  11. Landgraf Heinrich II. gibt seine Zustimmung zum Verkauf von Land, 1339 August 10
  12. Erzbischof Heinrich von Mainz möchte ein Bündnis mit Hessen schließen, 1340 April 20
  13. Verschreibung der Stadt Alsfeld für die jüngeren Landgrafen, 1341
  14. Schiedsspruch über Burg Bedburg, 1341 Januar 3
  15. Sühne des Streits zwischen den Landgrafen Hermann I., Ludwig und Heinrich II., 1341 Januar 6
  16. Vergleich zwischen Landgraf Heinrich II. und seinen Brüdern, 1341 Januar 7
  17. Bündnis zwischen den von Boventen und Hessen, 1341 März 18
  18. Alsfeld übernimmt Schulden Landgraf Heinrichs II. bei seinen Brüdern, 1341 Juli 13
  19. Schuldverschreibung der Stadt Grünberg für Landgraf Heinrich II., 1341 Juli 13
  20. Eschwege übernimmt Schulden Landgraf Heinrich II., 1341 August 24
  21. Zahlungen der Stadt Grünberg an die Landgrafen Hermann I. und Ludwig, 1341 August 27
  22. Geleitsversprechen für Geld der Stadt Grünberg an die Landgrafenbrüder, 1341 August 27
  23. Rückgabeversprechen der Landgrafenbrüder für die Burg Immenhausen, 1342 Januar 12
  24. Die von Windhausen öffnen den Landgrafen Ludwig und Hermann II. ihre Schlösser Fürstenberg, Blankenau, Beverungen und Trendelburg, 1342 Mai 31
  25. Kaiser Ludwig schlichtet einen Streit zwischen Mainz und Meißen, 1343 Juni 7
  26. Verschreibung der Stadt Alsfeld für Landgrafen Hermann I., 1345
  27. Urfehde des Juden Salomon gegenüber Landgrafen Hermann I. und den Städten, 1345 August 24
  28. Johann von Itter verzichtet auf Krumme, 1345 September 21
  29. Beibehaltung der Bedehöhe in Kassel, 1346 April 03
  30. Versöhnung zwischen Landgraf Heinrich II. und Erzbischof Gerlach von Mainz, 1347 Mai 1
  31. Vergleich zwischen den Landgrafen Heinrich II. und Hermann, 1348 Mai 29
  32. Vertrag zwischen den Landgrafen Heinrich II. und Hermann wegen Grebenstein, 1349 (?)
  33. Ausgleich zwischen Landgraf Hermann I. und Heinrich II. wegen Grebenstein, Nordeck und Heckershausen, 1349 August 5
  34. Die Groppe von Gudenberg und Wilkin Hase schwören Treue, 1349 Dezember 15
  35. Landgraf Hermann I. heiratet eine Tochter von Nassau, um 1356
  36. Überlassung von Gefangenen aus dem hessisch-mainzischen Krieg, 1351 Januar 7
  37. König Karl unterstützt Mühlhausen gegen unberechtigte Forderungen, 1352 Februar 29
  38. Abgaben des Müllers in Burguffeln, 1353 April 6
  39. Erzbischof Gerlach von Mainz bezahlt 5500 Gulden für die Übergabe der Stadt Neustadt, 1354 Mai 5
  40. Landgraf Heinrich II. und sein Sohn Otto versprechen Erzbischof Gerlach von Mainz Neustadt zu überantworten, 1354 Mai 5
  41. Bevorstehende Belagerung der Densburg durch Erzbischof Gerlach von Mainz, 1354 Mai 10
  42. Landgraf Heinrich II. verspricht, Neustadt zu lösen, 1354 Mai 10
  43. Versprechen zur Übergabe der Stadt Neustadt an den Mainzer Erzbischof, 1354 Mai 10
  44. Bündnis mit dem Erzbischof von Mainz auf Lebenszeit, 1354 Mai 14
  45. Hermann Wormeze erhält eine Hofstelle in Grebenstein, 1355 Januar 21
  46. Erzbischof Gerlach von Mainz verlegt eine Pfründe des Stifts Gottsbüren, 1355 Mai 29
  47. Johann und Friedrich von Padberg öffnen ihre Burg Landgraf Hermann, 1356 Februar 19
  48. Entbindung der von Falkenberg von Öffnungspflichten durch den Mainzer Erzbischof, 1356 Februar 19
  49. Steuerbefreiung für Grebenstein, 1356 Juli 10
  50. Vergleich zwischen den von Falkenstein und den Landgrafen Heinrich II., Hermann I. und Otto, 1357 Oktober 25
Results per page: · Top
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde