Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesta of the Landgraves of Hessen

Page of 27

1315 hit(s) for 'Person = Hessen, Landgrafen, Heinrich II.' in 16321 documents

Displaying 1 through 50

  1. Heinrich I. bestimmt fränkisches Recht für Witzenhausen, [1265-1308]
  2. Landgraf Otto I. heiratet Adelheid von Ravensberg, 1297
  3. Geburt Landgraf Heinrichs II., Vor 1303
  4. Friedrich von Thüringen verspricht seine Tochter dem Landgrafen Heinrich, 1318 (1319)
  5. Heinrich II. bestätigt die Auflassung verschiedener Häuser, 1319 Januar 12
  6. Burgmannen und Bürger erhalten die gleiche Freiheit wie die Marburger, 1319 Juni 20
  7. Übernahme der Regierung in Hessen durch Landgraf Heinrich II., 1320
  8. Landgraf Otto verzichtet auf Ansprüche an Gütern in Niederweimar, 1320 August 8
  9. Friedrich von Thüringen schenkt dem Deutschen Orden in Marburg Güter, 1320 September 25
  10. Landgraf Heinrich belehnt die von Calenberg mit Ober- und Nieder-Elsingen, (1321)
  11. Bündnis zwischen Fulda und Landgraf Otto, 1321 (April 14 - September 29)
  12. Vertrag zwischen Hessen und Paderborn, 1321 August 9
  13. Gegenurkunde im Bündnis Ziegenhain - Hessen, 1321 August 10
  14. Bündnis zwischen Hessen und Ziegenhain, 1321 August 10
  15. Unterstützung des Bischofs von Münster gegen den Grafen von der Mark, 1322
  16. Die von Hollstein geben ihre Güter in Hollstein als Lehen auf, 1322 Januar 5
  17. Die Brüder Wolf überlassen den Landgrafen ihr Patronatsrecht in Strofort, 1322 April 5
  18. Bündnis zwischen Hessen, Waldeck und Ziegenhain, 1322 Juli 22
  19. Heymbrod von Elben erhält ein Burglehen in Gudensberg, 1322 September 7
  20. Reinher von Dalwigk bestätigt die Aufnahme als Erbburgmann, 1322 November 19
  21. Die Ritter von Dalwigk werden Erbburgmannen, 1322 November 19
  22. Die Familie Groppe von Gudenberg verkauft Frankenberg und Frankenhausen, 1322 November 20
  23. Gütertausch zwischen den von Meysenbug und Landgraf Otto, 1323 Mai 29
  24. Hartrad von Merenberg verzichtet auf seine Rechte an Blankenstein, 1323 September 28
  25. Die von Baumbach geloben, Burg Friedewald zurückzugeben, 1323 Oktober 15
  26. Konrad von Hebel erhält Mosheim als Pfand und verspricht dessen Rückgabe, 1324 Juli 8
  27. Die von Blumenstein wählen die von Elben zu Miterben an ihren Lehen, 1324 (?) August 26
  28. Landgraf Otto kauft den Frankenberg von Ludolf Groppe von Gudenberg, 1324 Oktober 31
  29. Vergleich zwischen dem Grafen von Ziegenhain und dem Abt von Fulda, 1325 Juni 17
  30. Tausch von Korngülten mit den Brüdern von Hombressen, 1325 Juli 24
  31. Übertragung einer Mühle am Vockenbach an Gottfried von Germerode, 1325 Oktober 31
  32. Verkauf eines Zehnten durch Ritter Ludwig von Romrod, 1325 Dezember 13
  33. Auseinandersetzung zwischen EB von Mainz und Landgraf Heinrich, 1326
  34. Beurkundung eines Güterverkaufs an das Kloster Germerode, 1326 März 10
  35. Tausch von zwei Hufen mit dem Deutschordenshaus Marburg, 1326 März 15
  36. Krieg zwischen Mainz und Hessen, 1327
  37. Seelstiftung des Johannes von Kinzenbach für die Kapelle in Kinzenbach, 1327 Juni 9
  38. Päpstliches Schreiben wegen der Haltung gegenüber Ludwig dem Bayern, 1327 Juli 15
  39. Päpstliche Mahnung an den Mainzer Erzbischof zum Frieden mit dem Landgrafen, 1327 Juli 15
  40. Belehnung der Brüder Gerhard und Rychwin von Bubenheim, 1327 Juli 16
  41. Graf Heinrich zu Waldeck bestätigt, Feldhauptmann des Landgrafen zu sein, 1327 August 6
  42. Heinrich von Waldeck bestätigt die Rückgabe verschiedener Burgen, 1327 August 6
  43. Päpstliche Mißbilligung des Kriegs des Mainzer Erzbischofs gegen Hessen, 1327 September 1
  44. Papst Johannes XXII. erteilt die Erlaubnis, stille Messen zu halten, 1327 Oktober 6
  45. Heinrich und Hermann Meysenbug erhalten eine jährliche Rente, 1327 um Oktober 16
  46. Papst Johannes XXII. gestattet Heinrich II. einen tragbaren Altar, 1327 Dezember 10
  47. Schutzversprechen für die von Bicken, von Helfenberg und die Burg Wolkersdorf, 1328
  48. Streit zwischen Mainz und Hessen um Lehen, 1328 Ende - 1329 Sommer
  49. Bündnis zwischen Heinrich II. und Wetzlar gegen Nassau, 1328 Januar 7
  50. Sühne zwischen den von Grebenroth, Landgraf Heinrich und der Stadt Wetzlar, 1328 Februar 3
Results per page: · Top
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde