Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Theodor Hugo Conrad
(1886–1960)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Conrad, Theodor Hugo [ID = 13222]

* 19.8.1886 Erfurt, † 2.8.1960 Hanau
Former, Geschäftsführer, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Besuch der Volksschule in Erfurt
  • Formerlehre in Erfurt
  • 1903-1919 mehrjährig auf Wanderschaft in Deutschland und im Ausland, 1910-1915 Kernmacher in der Marienhütte in Groß-Auheim, 1916-1918 in Frankfurt-Fechenheim
  • 1918-1919 Vorsitzender des Arbeiter- und Soldatenrates in Groß-Auheim
  • 1919-1933 Geschäftsführer des Deutschen Metallarbeiterverbandes in Hanau, ab 1.1.1923 hauptamtlicher Kassierer desselben, Beisitzer im Schlichtungsausschuss, in dieser Funktion ab 1926 beim Arbeitsgericht Hanau und beim Landesarbeitsgericht in Frankfurt am Main als Prozessvertreter tätig
  • 1920-1933 Mitglied des Kreistages und des Kreisausschusses des Kreises Hanau
  • 1929 (58. Kommunallandtag)-1932 (als Nachfolger von Karl Lukas Euler) Mitglied des Kurhessischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Kassel bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Kreis Hanau, dort Mitglied des Hauptausschusses (KPD)
  • 3.1933 Inhaftierung, Schutzhaft, 23.9.1933 Verbringung in das Konzentrationslager Breitenau, dort 17.3.1934 wieder entlassen
  • 1934-1938 arbeitslos
  • 1938-1945 Chemie-Vorarbeiter bei den Deutschen Kunstlederwerken in Wolfgang
  • 1944 Einlieferung in das Konzentrationslager Dachau
  • 27.3.-31.7.1945 kommissarischer Leiter der Polizeiverwaltung in Großauheim
  • 1.8.1945-11.1.1946 Leiter der Politischen Polizei in Großauheim, nach Auflösung dieser Abteilung Leiter des Wohnungsamtes Großauheim
  • 1.10.1946 auf drei Jahre zum Arbeitsgerichtsrat ernannt
  • 31.10.1946 Ausscheiden aus der Kommunalverwaltung
  • Vorsitzender des Arbeitsgerichtes Hanau
  • stellvertretender Vorsitzender der Spruchkammer Hanau-Stadt und Hanau-Land
  • Delegierter zum Gründungsparteitag der Kommunistischen Partei in Heidelberg
  • KPD-Fraktionsführer in der Gemeinde Großauheim sowie im Kreistag des Kreises Hanau
  • 1948-1950 Erster Beigeordneter in Großauheim

Role:

  • Kassel, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied (KPD), 1929-1932
  • Hessen-Nassau, 19. Provinziallandtag, Mitglied (KPD), 1930
  • Hessen-Nassau, 20. Provinziallandtag, Mitglied (KPD), 1930
  • Hessen-Nassau, 21. Provinziallandtag, Mitglied (KPD), 1930
Family Members

Father:

Conrad, Theodor

Mother:

Riedel, Dorothea

Partner(s):

  • Klingenschmidt, Marta Maria, * Groß-Sara/Kreis Gera 21.12.1889, † Hanau 7.9.1957, Heirat Großauheim 5.11.1910
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Conrad, Theodor Hugo“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1193950201> (Stand: 23.11.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde