Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1502 Juli 22

Der Kammerschreiber erhält Münzen vom Münzwardein

Regest-Nr. 6131

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Eigenhändige Anweisung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 21/25 (Provenienz: Kassel, Münzmeister). Mit Anrede (Lips) und Titelunterschrift.
Regesten: Demandt, Schriftgut 3, S. 481/483 Nr. 3011.
Regest
Der Kammermeister weist (den Münzwardein) Philipp an, dem Kammerschreiber 10 fl. in Hellern und 10 fl. in Albus zu geben und sie ihm (dem Kammermeister) anzuschreiben.
Uff sant Maria Madalentag a. 1502.
Nachweise

Weitere Personen

Philipp, Münzwardein in Kassel

Sachbegriffe

Kammerschreiber · Kammermeister · Münzwardeine · Geld, Überweisen von · Verwaltungen, landgräfliche

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6131 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6131> (Stand: 17.06.2024)