Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1502 August 14

Der Kammermeister erhält 50 fl. aus der Münze

Regest-Nr. 6137

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Eigenhändige Quittung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 21/25 (Provenienz: Kassel, Münzmeister). Mit Titelunterschrift.
Regesten: Demandt, Schriftgut 3, S. 485 Nr. 3017.
Regest
Der Kammermeister quittiert 1502 uff unser lieben frauen abend, als sie zu himel fur, dem Wardein Philipp über 50 fl. in Münze, von denen er alsbald in der Nacht durch den Schützen Georg 40 fl. an den Landgrafen sandte, während er die anderen 10 fl. selber behielt.
Nachweise

Weitere Personen

Philipp, Münzwardein in Kassel · Georg, Schütze · Hessen, Landgrafen, Wilhelm II.

Sachbegriffe

Kammermeister · Quittungen · Wardeien · Münzwardeine · Schützen · Geld, Überweisen von · Finanzen, landgräfliche

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6137 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6137> (Stand: 01.12.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde