Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1471 November 17

Landgräfin Mechthild bestätigt Landgraf Heinrich als Vormund ihrer Söhne

Regest-Nr. 11904

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 1591 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 75, Nr. 31⟩.
Stückbeschreibung: Die Membran ist gut erhalten, die Schrift nahezu erloschen (lt. Findbuch).
Siegel: Das Siegel ist gut erhalten (lt. Findbuch).
Drucke: Kopp, Bruchstücke 2, S. 81.
Regest
Landgräfin Mechthild, Witwe des Landgrafen Ludwig, bestätigt, daß auf Grund der Erbeinung zwischen Landgraf Ludwig und Landgraf Heinrich letzterer die Vormundschaft über die Kinder und Ländereien seines Bruders übernehmen soll.

Wortlaut der Datierung

der gegeben ist uff Sontag nach Senct mertens des heiligen bischofe tag Anno Domini Millesimo quadrigentesimo Septuagesimo primo.

Originaltext
Wir Mechtelt von gots gnaden Geborn von Wirtemberg lantgrafynne zu Hessen Grafynne zu zegenhain und zu Nitde etc. witdwe thu^en kunt und Bekenne uffentlich in dießem briefe vor uns und unser erben gein allermenlich als durch Schickung des almechtigen gotts der Hochgeborn furste Herre Ludewig etwa lantgrafe zcu Hessen etc. unser lieber Hre und gemahel milder gedechtnis dem der alweltig gott Siner sele geru^eche troistlich gnedig und barmherzig zu sin von disßer betropte virgenglichen werlt abegangen und verscheiden ist, Haben wir angesehen und betracht wie der obgemelt unser lieber Hre und gemahel seliger mit dem Hochgeborn fursten Hrn Henrichen lantgraven zu Hessenn Grave zu Czegenhain und zu Nidde etc. unsere fruntlicher lieber Swager In einer Hochverplichten verschribung und erbeynung ist von Ine beide glopt und gestabedes eydes mit ufgeraichten liplichen fingern zu gott und den Heiligen gesworn Auch Ire beide Ritterschafft und stede dieselbige mit verwilliget und versiegelt haben die dan clerlich in eynem Inheltet, wilcher Ire eyner von obgntem unßm lieben Hrn seligen und swager Irst von todes wegen abeginge So solle alßdan der Jhener der am leben plebe, des andern abegange Kinder landen und luthen furmonder sin und underwinden getruelich vorstehen Schu^etzen schuren und schirme glich sine eigen landen und luthen ane geverde Und haben darumb den gnten unsir lieben swager lantgrave heinrichen - - - - soliche unser und der Hochgeborn fursten Hrn wilhelm und Hrn wilhelm gebruder lantgrave zu Hessen etc. unser lieben Soene und lantschaft zu eine naturlichen rechte gesipten und folmechtigen furmunder und regerer unwitderruflich gesast und mit guten frihen willen wolbedachtem zitigem Rade als wir das noch recht und gewonheit allermechtlichst und rechtlichst thun sollen und mogen gekorn und erwelt Auch die gedachte unser und unser Soene Lantschafft Nemant ander dan Ime alleine als eine furmonder wie obgerort zugewarten willig und gehorsam zu sin geheische unde bescheiden haben Seßen Ine heischen und bescheyden sie des geinwertiklich in und mit craft diß briefs Ime allein als eine furmund und nemant anders ane allermenlichs intrag behinder und witderrede zu gewarten und darvor zu halten in maißen obgeschreben ane alle geverde Und des zu urkunde haben wir unser eygen Ingesiegel an diesen brief thun henken der gegeben ist uff Sontag nach Senct mertens des heiligen bischofe tag Anno Domini Millesimo quadrigentesimo Septuagesimo primo.

Sprache des Originaltextes

deutsch

Nachweise

Aussteller

Hessen, Landgrafen, Mechthild, Frau Ludwigs II., geb. Gräfin von Württemberg

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Heinrich III.

Siegler

Hessen, Landgrafen, Mechthild, Frau Ludwigs II., geb. Gräfin von Württemberg

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Ludwig II. · Hessen, Landgrafen, Wilhelm I. · Hessen, Landgrafen, Wilhelm II.

Weitere Orte

Ziegenhain, Grafen · Nidda, Grafen

Sachbegriffe

Erbeinungen · Vormünder, Bestimmen von · Schwäger · Brüder · Mütter · Grafen

Textgrundlage

Regest

SH

Stückangaben

Kopp, Bruchstücke 2

Original

Kopp, Bruchstücke 2

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 11904 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/11904> (Stand: 15.07.2024)