Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Topografie des Nationalsozialismus in Hessen

Übersichtskarte Hessen

Rothenbergen, Außenlager des KZ Hinzert

Rothenbergen, Gemeinde Gründau, Main-Kinzig-Kreis | Historisches Ortslexikon
Klassifikation | Nutzungsgeschichte | Indizes | Nachweise | Abbildungen | Zitierweise
Klassifikation

Kategorie:

Verfolgung

Subkategorie:

Konzentrationslager 

Nutzungsgeschichte

Objektbeschreibung:

In Rothenbergen bestand ein Außenlager des KZ Hinzert.

Beschreibung:

In Rothenbergen war im September 1944 ein Außenkommando des KZ-Hinzert stationiert. Es gehörte zum Fliegerhorst Langendiebach. Die 80 bis 120 Häftlinge wurden auf dem Rothenberger Flugplatz eingesetzt. Dort hatten sie auf dem Flugfeld Räumungsarbeiten nach Luftangriffen durchzuführen.

Bemerkungen:

Während des Aufenthalts in Langendiebach waren die Häftlinge in Zelten und Baracken untergebracht und wurden von Angehörigen der Luftwaffe bewacht.

Nutzungsanfang (früheste Erwähnung):

September 1944

Nutzungsende (späteste Erwähnung):

September 1944

Indizes

Orte:

Rothenbergen

Sachbegriffe:

Konzentrationslager · Außenlager · Verfolgung · Wirtschaft

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Rothenbergen, Außenlager des KZ Hinzert“, in: Topographie des Nationalsozialismus in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/nstopo/id/2172> (Stand: 15.12.2015)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde