Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1502 Juli 8

Der Münzwardein schickt 100 fl. nach Eisenach

Regest-Nr. 6129

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Eigenhändige Quittung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 21/25 (Provenienz: Kassel, Münzmeister). Mit Titelunterschrift.
Regesten: Demandt, Schriftgut 3, S. 481 Nr. 3009.
Regest
Der Kammermeister bekundet, daß ihm 1502 uff fritag nach sant Ulrichs tag Philipp [der Münzwardein] durch Gortzen 100 fl. in ortern aus der Münze nach Eisenach geschickt hat.
Nachweise

Weitere Personen

Philipp, Münzwardein in Kassel

Weitere Orte

Eisenach

Sachbegriffe

Kammermeister · Quittungen · Geld, Überweisen von · Währungsrelationen · Münzwardeine

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6129 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6129> (Stand: 17.06.2024)