Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1503 Juni 29

Der Münzmeister Konrad Nolde erhält 100 fl. Sold

Regest-Nr. 6190

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Eigenhändige Quittung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 21/25 (Provenienz: Kassel, Münzmeister).
Regesten: Demandt, Schriftgut 3, S. 511 Nr. 3070.
Regest
Der Münzmeister Konrad Nolde zu Kassel quittiert dem Wardein Philipp über 100 fl. Sold für zwei Jahre, da ihm der Landgraf jährlich 50 fl. gibt, gerechnet vom Tage seiner Annahme 1501 Juni 29 (uff Petri und Pauli).
Uff Petri und Pauli 1503.
Nachweise

Weitere Personen

Nolde, Konrad · Philipp, Münzwardein in Kassel · Hessen, Landgrafen, Wilhelm II.

Weitere Orte

Kassel, Münzmeister

Sachbegriffe

Wardeien · Münzmeister · Sold · Lohn · Dienste, Aufnahme von · Quittungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 3

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 6190 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/6190> (Stand: 13.08.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde