Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Hans Heinrich Carl Munk
(1880–1943)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1105593622

Munk, Hans Heinrich Carl [ID = 4686]

* 4.10.1880 Berlin, † 11.12.1943 Hanau, evangelisch-reformiert
Theologe, Pfarrer
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1901 stud. Berlin, Heidelberg
  • 1906 Ordination in Heidelberg
  • 1908 Vikar Lahr, Baden
  • stud. Berlin, Assistent von Prof. Deißmann
  • 1910 Vikar der Predigerstation Eichwald bei Teplitz/Böhmen
  • 1911-1919 Pfarrer in Winterstein, Thüringen
  • 1919-1943 Pfarrer an der Niederländisch-reformierten Gemeinde in Hanau
  • 1924 zugleich Pfarrer an wallonischen Gemeinde in Hanau

Funktion:

  • Hanau, Niederländisch-reformiert, Pfarrer 1919-1943
Familie

Vater:

Munk, Carl Friedrich, Maurermeister in Berlin

Mutter:

Hoffmann, Louise Amalie

Partner:

  • Neumann, Elisabeth Cassandra von, (⚭ Berlin 3.12.1908) Tochter des Carl von Neumann, Dr. phil., Astronom, und der Helene Behrens
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Munk, Hans Heinrich Carl“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1105593622> (Stand: 4.10.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde