Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 2
  • 1900
  • 1910
  • 1920
  • 1930
  • 1940
  • 1950
  • 1960
  • 1970
  • 1980
  • 1990
  • 2000
  • 1980
  • 1981
  • 1982
  • 1983
  • 1984
  • 1985
  • 1986
  • 1987
  • 1988
  • 1989
  1. 1986-1990: In Kassel erscheinen acht Ausgaben des Rechtsrock-/Skinhead-Fanzines „Spaß & Froide“
    In Kassel erscheinen von 1986 bis 1990 insgesamt acht Ausgaben des rechtsextremen Skinhead-Fanzines („Skinzines“) „Spaß & Froide“. ... »Details
  2. 25. Januar 1989: Hessische Kulturstiftung kauft Beuys-Block für Landesmuseum Darmstadt
    Die neu errichtete Hessische Kulturstiftung kauft den „Beuys-Block“ für das Landesmuseum Darmstadt an. ... »Details
  3. 17. Februar 1989: Absage des „Tags der offenen Tür“ auf der Rhein Main Air Base
    Der alljährlich von den amerikanischen Streitkräften auf der Rhein Main Air Base in Frankfurt am Main ausgerichtete „Tag der offenen Tür“ wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Eine Sprecher der Militäreinrichtung erwidert eine entsprechende Anfrage der Presse mit dem Hinweis, dass sich die Rhein Main Air Base einer Entscheidung des Oberkommandierenden der US-Luftstreitkräfte in Europa ... »Details
  4. 24. Februar 1989: Verleihung des Hessischen Kulturpreises an Adolf Dresen und Judith Rosenbauer
    Die Verleihung des Hessischen Kulturpreises auf Schloss Biebrich in Wiesbaden durch den Hessischen Ministerpräsidenten Walter Wallmann (1932–2013; CDU) ehrt in diesem Jahr den Theater- und Opernregisseur Adolf Dresen (1935–2001). Dresen war vor seiner Ausreise an verschiedenen Theatern der DDR tätig, wo er unter anderem die skandalträchtige Inszenierung von „Faust I“ gemeinsam mit ... »Details
  5. 12. März 1989: Hohe Stimmenverluste der CDU bei hessischen Kommunalwahlen
    Die Kommunalwahlen in Hessen markieren einen deutlichen politischen Umschwung: Die CDU verliert in allen Landkreisen und Städten Stimmen, besonders gravierend fällt das Ergebnis in Frankfurt am Main aus, wo die CDU seit 1977 als stärkste Partei regiert.0=Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.3.1989, S. 1: Gespannte Blicke richten sich auf Frankfurt. Hier fällt der Stimmenanteil für die CDU von ... »Details
  6. 12. März 1989: Rechtsextreme Parteien verzeichnen hohe Gewinne bei Kommunalwahlen
    Die hessischen Kommunalwahlen zeigen neben den drastischen Stimmenverlusten bei der CDU in allen Wahlbezirken vor allem den zunehmenden Wähler*innenzufluss in den rechtsextremen Parteien NPD und Republikanern auf.  ... »Details
  7. 13. März 1989: Beben in Hessen durch starken Gebirgsschlag in Thüringen
    In weiten Teilen Hessens ist ein Beben spürbar, das durch einen schweren Gebirgsschlag bei Völkershausen in Thüringen ausgelöst wird. Gegen 14:02 Uhr bricht bei einer planmäßigen Sprengung im Kalibergwerk „Ernst Thälmann“ in Thüringen großflächig ein Abbaufeld zusammen. An der Oberfläche löst es ein Erdbeben der Stärke 5.6 (Richterskala) aus und führt zu einer großflächigen ... »Details
  8. 21. April 1989: Eröffnung des Deutschen Hugenotten-Zentrums in Bad Karlshafen
    In Bad Karlshafen wird das Deutsche Hugenotten-Zentrum eröffnet. ... »Details
  9. 27. Mai 1989: Kassel und Arnstadt vereinbaren Städtepartnerschaft in Arnstadt
    Die im Arnstädter Rathaussaal durch Paraphierung festgelegte Verbindung zwischen der hessischen und der thüringischen Stadt0=Vgl. Informationsportal Mitteldeutschland, Stand: 10.7.2014. wird am 27. Juni 1989 vom Arnstädter Bürgermeister Bernd Markert und dem Oberbürgermeister der Stadt Kassel, Hans Eichel (geb. 1941; SPD), unterzeichnet.0=Vgl. Webpräsenz der Stadt Arnstadt, Stand: 9.7.2014; ... »Details
  10. 12. Juni 1989: Räuber erbeuten Schmuck und Juwelen in Hanau
    Bei einem Raubüberfall in Hanau erbeuten drei Männer Schmuck und Juwelen im Wert von rund sieben Millionen DM. ... »Details
  11. 18. Juni 1989: Wahlen zum Europäischen Parlament
    An den Wahlen beteiligen sich in Hessen 60,2 % der Wahlberechtigten (gegenüber 1984: +1,3 Prozentpunkte). Von den gültigen Stimmen entfallen auf die SPD 40,5 % (-1,3 Prozentpunkte), auf die CDU 33,3 % (-8,1 Prozentpunkte), auf die Grünen 9,9 % (+2,1 Prozentpunkte), auf die Republikaner 6,5 % (+6,5 Prozentpunkte) und auf die FDP 5,5 % (+0,5 Prozentpunkte). 4,4 % der Stimmen werden für sonstige ... »Details
  12. 20. Juni 1989: Hessen an der Spitze der Geberländer im Länderfinanzausgleich
    Nach Angaben des hessischen Finanzministers Manfred Kanther (geb. 1939; CDU) muss Hessen erstmals mehr als Baden-Württemberg in den Länderfinanzausgleich einzahlen und steht damit an der Spitze der „Geberländer“ in der Bundesrepublik.(OV) ... »Details
  13. 14. Juli 1989: „Dantons Tod“ auf der Burgruine Münzenberg
    Aus Anlass des 200. Jahrestages der Französischen Revolution findet mit Georg Büchners (1813–1837) Schauspiel „Dantons Tod“ erstmals die Aufführung einer Theaterinszenierung in der historischen Kulisse der Burgruine Münzenberg statt. Veranstalter ist der Verein „Münzenberger Burgtheater-Festspiele“, ein Zusammenschluss von professionellen Theaterleuten und Kulturfreunden aus ... »Details
  14. 14. Juli 1989: Zwangsabstieg der Offenbacher Kickers in die Oberliga Hessen
    Wegen einer nicht nachgewiesenen Bankbürgschaft von 800.000 DM wird der Fußballverein FC Kickers Offenbach vom Deutschen Fußballbund zu einem Zwangsabstieg aus der 2. Fußballbundesliga in die Oberliga Hessen verurteilt.(OV) ... »Details
  15. 10. August 1989: Aufnahme einer innerdeutschen Flugverbindung Frankfurt - Leipzig
    Zwischen dem Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt am Main und dem Flughafen Leipzig wird von der Deutschen Lufthansa die erste innerdeutsche Fluglinie eingerichtet.(OV) ... »Details
  16. 22. August 1989: Stellungnahme der Stadt Frankfurt zum Antrag der Erweiterung der Sondermüllverbrennungsanlage der Hoechst AG in Frankfurt
    Der Antrag der Hoechst AG auf Erweiterung ihrer bereits bestehenden Sondermüllverbrennungsanlage im Frankfurter Stammwerk um zwei weitere Brennstraßen ruft bürgerschaftliche und politische Kritik hervor.1=Vgl. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.10.1989, S. 56: Grüne: „Billiggenehmigung“ für die Hoechst AG; Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.10.1989, S. 42: Gegner fordern Informationen; ... »Details
  17. 5. September 1989: ZDF-Serie „Mit Leib und Seele“ mit Günter Strack in Südhessen
    Das ZDF startet die Fernsehserie „Mit Leib und Seele“ mit dem aus Darmstadt stammenden Schauspieler Günter Strack (1929–1999) in der Hauptrolle. ... »Details
  18. 18. September 1989: Sanierungskonzept für Handelskonzern CO OP
    Die Gläubigerbanken des hochverschuldeten Handelskonzerns co op mit Hauptsitz in Frankfurt am Main einigen sich auf ein Sanierungskonzept. ... »Details
  19. 15. Oktober 1989: Enttäuschende Besucherzahlen am Ende der 20. Bundesgartenschau in Frankfurt
    In Frankfurt am Main geht die am 27. April eröffnete 20. Bundesgartenschau (BUGA) in den Nidda-Auen mit einer für die Veranstalter enttäuschenden Besucherbilanz zu Ende. Die Stadt Frankfurt und der Zentralverband Gartenbau hatten als Ausrichter im Vorfeld der bedeutendsten deutschen Ausstellung zum Gartenbau mit bis zu acht Millionen Besuchern gerechnet, nachdem die vorangegangene BUGA 1987 in ... »Details
  20. 20. Oktober 1989: Freispruch für pazifistischen Arzt in Frankfurt
    Das Landgericht in Frankfurt am Main spricht den Arzt Peter Augst, der am 31. August 1984 bei einer Podiumsdiskussion zur Aufstellung atomarer Waffensysteme in Europa (sogenannte Nachrüstungsdebatte aufgrund des Doppelbeschlusses der NATO vom 12. Dezember 1979) in der Frankfurter Friedrich-Ebert-Schule gegenüber einem anwesenden Jugendoffizier die Ansicht geäußert hatte, jeder Soldat sei ein ... »Details
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde