Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 14
  • 1900
  • 1910
  • 1920
  • 1930
  • 1940
  • 1950
  • 1960
  • 1970
  • 1980
  • 1990
  • 2000
  • 1980
  • 1981
  • 1982
  • 1983
  • 1984
  • 1985
  • 1986
  • 1987
  • 1988
  • 1989
  1. 26. September 1982: Premiere der Grünen und Patt-Situation zwischen SPD und CDU nach der Wahl zum 10. Hessischen Landtag
    Die Ergebnisse der Wahlen zum 10. Hessischen Landtag erbringen kein klares Ergebnis für die großen Parteien SPD (42,8 % der abgegebenen Stimmen) und CDU (45,6 %), ermöglichen aber den GRÜNEN (8 %) erstmals den Einzug in das Wiesbadener Landesparlament. Herbe Verluste muss die FDP verschmerzen, die mit einem Ergebnis von nur noch 3,1 % (1978: 6,6 %) der abgegebenen Wählerstimmen den Einzug in ... »Details
  2. 26. September 1982: Einzug der GRÜNEN in den Hessischen Landtag
    Bei der Landtagswahl am 26. September erzielen DIE GRÜNEN ein Ergebnis von 8,0 % der abgegebenen Stimmen. Damit ist die schwerpunktmäßig Umweltthemen zugewandte Partei nach ihrem Einzug in die Landesparlamente von Bremen (1979), Baden-Württemberg (1980) und Berlin (1981) erstmals auch in der Legislative in Hessen vertreten. Nach dem Abstimmungsergebnis entfallen während der 10. ... »Details
  3. 26. September 1982: Die FDP ist großer Verlierer der Landtagswahl
    Mit einem Wahlergebnis von nur noch 3,1 % der abgegebenen Stimmen ist die FDP der große Verlierer der Wahlen zum 10. Hessischen Landtag. Im Vergleich zu ihren Ergebnissen bei der Bundestagswahl von 1980 hat die FDP nach Angaben des Institut für angewandte Sozialwissenschaft in Bonn (Infas-Institut) etwa 100.000 Wählerstimmen an die CDU und schätzungsweise weitere 96.000 Stimmen an die SPD ... »Details
  4. 10. Oktober 1982: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für George F. Kennan
    Der amerikanische Diplomat und Historiker George F. Kennan (1904–2005) wird in der Paulskirche zu Frankfurt am Main mit dem seit 1950 jährlich im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vergebenen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Kennan bekleidete ab April 1947 den Posten des vom amerikanischen Außenministerium offiziell eingesetzten leitenden Sachbearbeiters der internen ... »Details
  5. 15. Oktober 1982: Georg-Büchner-Preis an Peter Weiss
    Postum erhält der Schriftsteller und Maler Peter Weiss (1916–1982) den Georg-Büchner-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung verliehen. Anlässlich der Preisverleihung veröffentlicht die F.A.Z. einen Nachruf auf Weiss: „Weiss, 1916 in Nowawes bei Berlin geboren, lebte seit 1934 in der Emigration, seit 1939 in Schweden. Seine frühen Werke sind in schwedischer Sprache ... »Details
  6. 31. Oktober 1982: Eröffnung des Vergleichsverfahren über AEG-Telefunken
    In der Nacht von Sonntag auf Montag eröffnet das Amtsgericht Frankfurt am Main das gerichtliche Vergleichsverfahren über das Vermögen des zweitgrößten deutschen Elektrokonzerns, der AEG-Telefunken AG. Es ist das bislang größte und aufwendigste Vergleichsverfahren in der Geschichte der Bundesrepublik. Unter den Vergleichsgläubigern befinden sich etwa 20.000 Lieferanten, außerdem insgesamt ... »Details
  7. 3. November 1982: Neugliederung der Landtagswahlkreise wird bekannt gegeben
    Mit der an diesem Tag veröffentlichten Neufassung des Landtagswahlgesetz (LWG) wird auch die Neugliederung der Wahlkreise für die nächste Landtagswahl0=Diese war ursprünglich für 1986 geplant, fand aber aufgrund der gescheiterten Regierungsbildung schon 1983 statt. bekannt gemacht. Hauptgründe für die Neugliederung sind zum einen unterschiedliche Bevölkerungsentwicklungen in den ... »Details
  8. 11. November 1982: Festnahme führender RAF-Mitglieder bei Heusenstamm im Landkreis Offenbach
    Beamte der Antiterroreinheit der Bundespolizei GSG 9 und des hessischen Mobilen Einsatzkommandos (MEK) überwältigen bei Heusenstamm (Landkreis Offenbach) mit Brigitte Mohnhaupt (geb. 1949) und Adelheid Schulz (geb. 1955) zwei steckbrieflich gesuchte Führungskräfte der linksextremistischen Terrorvereinigung „Rote Armee Fraktion“ (RAF). Die Gesuchten werden zwischen 15:30 und 16 Uhr im ... »Details
  9. 27. November 1982: Aushebung eines Erddepots der RAF bei Marburg
    Im Wald zwischen den Marburger Stadtteilen Cappel und Moischt wird ein Erddepot der terroristischen Rote-Armee-Fraktion (RAF) ausgehoben.(OV) ... »Details
  10. 1. Dezember 1982: Holger Börner weiterhin geschäftsführender Ministerpräsident
    Bei der im Rahmen der konstituierenden Sitzung des neuen Landtags in Wiesbaden durchgeführten Wahl des hessischen Ministerpräsidenten erreicht der einzige Kandidat, der designierte CDU-Landesvorsitzende und Oberbürgermeister von Frankfurt am Main Walter Wallmann (1932–2013) nicht die erforderliche absolute Mehrheit der Stimmen.0=Die FDP hatte sich am 17. Juni 1982 auf einem Sonderparteitag in ... »Details
  11. 4. Januar 1983: Verleihung des Hessischen Kulturpreises an Karl Krolow, Hans-Jürgen von Bose und Ror Wolf
    Der Kulturpreis der Hessischen Landesregierung wird am 4. Januar 1983 zum zweiten Mal in Schloss Bieberich in Wiesbaden von Ministerpräsident Holger Börner (1931–2006; SPD) verliehen. Geehrt und mit einem Preisgeld ausgezeichnet wird der Lyriker Karl Krolow (1915–1999). Der in Darmstadt ansässige Dichter erhielt für seine Werke der Nachkriegsliteratur zahlreiche Preise, unter anderem den ... »Details
  12. 19. Januar 1983: Haftstrafe auf Bewährung für Startbahngegner Alexander Schubart
    Der 4. Strafsenat des Oberlandesgerichts in Frankfurt am Main verurteilt den vom Dienst suspendierten Frankfurter Magistratsdirektor und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Volksbegehren und Volksentscheid „Keine Startbahn West“ Alexander Schubart (1931–2016) wegen des „Verbrechens der versuchten Nötigung von Verfassungsorganen“ zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe mit Bewährung. ... »Details
  13. 23. Januar 1983: Gründung der Jugendsektion des „Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland Landesverband Hessen e. V.“ BUNDjugend Hessen in Wetzlar
    Ein Zusammenschluss von 27 Jugendlichen gründet am 23. Januar 1983 in Wetzlar die BUNDjugend Hessen. Als erster Landesjugendsprecher des Landesvorstandes wird der seit 1981 als Vereinsmitglied aktive Jörg Nitsch gewählt.0=Vgl. Porträt von Jörg Nitsch auf euronatur, Stand: 12.3.2015; Chronik 30 Jahre BUND, S. 9. Mit der Einrichtung der Jugendsektion innerhalb des BUND bietet sich nicht nur die ... »Details
  14. 6. März 1983: Ergebnisse der vorgezogenen Bundestagswahl in Hessen
    Die vorgezogenen Wahlen zum 10. Deutschen Bundestag bringen ein eindeutiges Votum für die schwarz-gelbe Koalition, die sich im Bund vor der Amtsenthebung des SPD-Kanzlers Helmut Schmidt (1918–2015) am 1. Oktober 1982 und der Wahl Helmut Kohls (1930–2017) zu seinem Nachfolger formiert hatte („Wende 1982“), und mit einem inszenierten Misstrauensvotum gegen den neuen Kanzler im Dezember des ... »Details
  15. 23. März 1983: Haushaltsplan der geschäftsführenden Landesregierung scheitert im Landtag
    Der von der geschäftsführenden SPD-Landesregierung unter Ministerpräsident Holger Börner (1931–2006) eingebrachte Haushaltsentwurf für das Jahr 1983 findet bereits in der zweiten Lesung im Hessischen Landtag keine erforderliche Mehrheit und scheitert an der fehlenden Unterstützung durch die CDU und Die Grünen. Als Begründung für die versagte Zustimmung zum Haushaltsplan führen sowohl ... »Details
  16. 25. April 1983: Walter Dirks lehnt Goetheplakette der Stadt Frankfurt ab
    Der Publizist Walter Dirks (1901–1991) lehnt die ihm von der Stadt Frankfurt am Main zuerkannte Goethe-Plakette wegen der 1982 erfolgten Verleihung des Goethe-Preises an den umstrittenen Schriftsteller Ernst Jünger (1895–1998) ab.„Irritiert und betrübt“ ... »Details
  17. 30. April 1983: Feierlichkeiten und Ausstellung zum 700. Jahrestag der Weihe der Elisabethkirche
    In Marburg findet ein Festakt zur Eröffnung der Erinnerung an den 700. Jahrestag der Weihe der Elisabethkirche am 1. Mai 1283 statt. Zu diesem Anlass werden an verschiedenen Orten in der Stadt Teile einer Ausstellung gezeigt.  ... »Details
  18. 22. Mai 1983: Tragischer Tod einer Pfarrersfamilie bei Absturz eines Starfighters in Frankfurt
    Bei Vorführungen anlässlich einer Flugschau auf der nach Süden hin direkt am Flughafen Frankfurt liegenden Rhein-Main Air Base stürzt ein Kampfflugzeug vom Typ CF-104 Starfighter der kanadischen Streitkräfte auf die Mörfelder Landstraße und tötet eine Pfarrersfamilie. ... »Details
  19. 28. Mai-5. Juni 1983: 23. Hessentag 1983 in Lauterbach
    In der in Osthessen gelegenen Kreisstadt des Vogelsbergkreises Lauterbach findet vom 28. Mai bis 5. Juni 1983 der 23. Hessentag statt. Im Vorjahr hatte die im Main-Kinzig-Kreis gelegene Stadt Wächtersbach den 22. Hessentag ausgerichtet. Die Lauterbacher Stadtverordnetenversammlung hatte bereits im Haushaltsplan für das Jahr 1982 50.000 Mark als vorläufigen kommunalen Beitrag für die ... »Details
  20. 3. Juni 1983: Amokläufer richtet Blutbad in Eppstein-Vockenhausen an
    Ein mit zwei Pistolen bewaffneter Mann tötet bei einem Amoklauf in der Freiherr-vom-Stein-Gesamtschule in Eppstein-Vockenhausen (8,5 Kilometer nordwestlich von Hofheim am Taunus) drei Schüler, einen Lehrer sowie einen unbewaffneten Polizisten. Anschließend verübt der bei einem Großunternehmen in Frankfurt am Main angestellte Wachmann nach einem Schusswechsel mit der Polizei Selbstmord. 14 ... »Details
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde