Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 23
  • 1900
  • 1910
  • 1920
  • 1930
  • 1940
  • 1950
  • 1960
  • 1970
  • 1980
  • 1990
  • 2000
  • 1900
  • 1901
  • 1902
  • 1903
  • 1904
  • 1905
  • 1906
  • 1907
  • 1908
  • 1909
  1. 31. Juli 1909: Fahrt des Luftschiffs Z II von Friedrichhafen nach Frankfurt
    Das Luftschiff Z II (Zeppelin II) fährt von Friedrichshafen am Bodensee nach Frankfurt am Main. Es startet um 3.40 Uhr in Friedrichshafen und landet nach einstündigem Manövrieren um 15.30 Uhr in der Stadt am Main.(OV) ... »Details
  2. 14. August 1909: Genehmigung für Braunkohlenabbau der Grube „Prinz von Hessen“ in Messel
    Die Großherzogliche Obere Bergbehörde verleiht der Gewerkschaft Messel die Rechte zum Abbau von Braunkohle im Feld „Prinz von Hessen“ rund zwei Kilometer südwestlich der seit 1884 in Betrieb stehenden Grube Messel bei Darmstadt. Die 1908 durch eine Mutungsbohrung aufgefundene Grube befindet sich in einem Waldgebiet, das der Stadt Darmstadt gehört. Im Gegensatz zu dem in der Grube Messel ... »Details
  3. 2. Hälfte August 1909: Größere Typhusepidemie in Kassel und Umgebung
    In der zweiten Augusthälfte bricht in Kassel und in der näheren Umgebung eine Typhus-Epidemie aus. Die plötzlich auftretende und rasch um sich greifende Krankheit hat nach amtlichen Untersuchungen seine Ursache im Genuss ungekochter Milch aus der „Sanitätsmolkerei“. Die Molkerei muss deshalb ihren Betrieb (vorübergehend) einstellen. Die Typhuserkrankungen sind im allgemeinen leichterer ... »Details
  4. 19. August 1909: Tragischer Unfall an der Mainschleuse in Offenbach
    In Offenbach am Main ertrinken bei einem tragischen Unfall sechs Schülerinnen der Mathildenschule in der Floßrinne der Mainschleuse, als Wasser in die Schleuse eingelassen wird. Ein Arbeiter, der die Mädchen zu retten versucht, kommt ebenfalls ums Leben.(OV) ... »Details
  5. 21. August 1909: Anwesenheit des Kaisers in Falkenstein im Taunus
    In Beisein von Kaiser Wilhelm II. eröffnet im Ort Falkenstein im Taunus das Erholungsheim „Taunus“ für Offiziere. Das neu errichtete Gebäude-Ensemble bietet Platz für 52 Offiziere und das Personal. Es umfasst ein Haupthaus, vier Villen und ein Beamtengebäude (mit Gewächshaus), die halbkreisförmig angeordnet sind, sowie ein im rückwärtigen Bereich des Haupthauses gelegenes großes ... »Details
  6. 25. August 1909: Fünf Gymnasiasten gründen die Flug-Sport-Vereinigung Darmstadt
    In Darmstadt gründen Hans Gutermuth (1893–1917) und Berthold Fischer nach einem Besuch der Internationalen Luftschifffahrt-Ausstellung in Frankfurt am Main und unter dem Eindruck der erfolgreichen Flugversuche des Flugpioniers August Heinrich Euler (1868–1957) zusammen mit ihren Freunden Fritz Kolb, Karl Pfannmüller und Willy Nerger sowie einigen ihrer Angehörigen die Flug-Sport-Vereinigung ... »Details
  7. 26. August 1909: Einweihung des Neubaus des Hoftheaters in Kassel
    Der Neubau des Hoftheaters in Kassel wird von Kaiser Wilhelm II. und seiner Gattin Auguste Viktoria feierlich eröffnet. Ehrengäste der Veranstaltung sind die Herrscher der benachbarten thüringischen Länder und der Fürst von Waldeck, Friedrich Adolf Hermann (1865–1946). Zum Eröffnungstag wird die romantische Zauberoper Undine von Albert Lortzing (1801–1851) aufgeführt. Eine der größten ... »Details
  8. 30. August 1909: Ablösung von Schulpatronatsrechten in Offenbach
    Gegen eine Ablösesumme von 15.000 Reichsmark von Seiten der Stadt Offenbach am Main verzichtet Fürst Franz Joseph zu Isenburg und Büdingen in Birstein (1869–1939) für sich und seine Rechtsnachfolger auf das Recht, Lehrer für die Volksschulen in Offenbach präsentieren zu dürfen.(OV) ... »Details
  9. 1. September 1909: Inbetriebnahme des neuen Bahnhof-Empfangsgebäudes in Marburg
    In der Universitätsstadt Marburg wird das neue Empfangsgebäude des Bahnhofs in Betrieb genommen. Es löst das erste Bahnhofsgebäude von 1850 ab. Sein Entwurf stammt aus der Hand des Regierungsbaumeisters und Architekten Alois Holtmeyer (1872–1931), der dem Gebäude eine Fassade mit starken Anklängen an den Neobarock- und Jugendstil verliehen hat. Die Baukosten für das neu errichtete ... »Details
  10. 26. September 1909: Verhandlungen der Nationalliberalen in Darmstadt über Fraktionsaustritte
    In Darmstadt verhandelt eine Parteiversammlung der Nationalliberalen Partei über die Austritte der beiden Reichstagsabgeordneten Cornelius Wilhelm Freiherr von Heyl zu Herrnsheim (1843–1923) und Waldemar Graf von Oriola (1854–1910), die Wahlkreise in Hessen-Darmstadt vertreten haben, aus der Reichstagsfraktion. Grund des Austritts war für beide Abgeordnete, dass ihnen bei der Entscheidung ... »Details
  11. 27. September 1909: Parteitag der Christlich-Sozialen Partei in Darmstadt
    Die Christlich-Soziale Partei hält ihren (reichsweiten) Parteitag in Darmstadt. Dabei wird ein neues bzw. geändertes Programm der Partei beraten und beschlossen.(OV) ... »Details
  12. 26. Oktober 1909: Einweihung des Landesdenkmals zwischen Wiesbaden und Biebrich
    Zur Erinnerung an den letzten Nassauer Herzog Adolph I. von Luxemburg (1817–1905) wird in Beisein der großherzoglichen Familie zwischen Wiesbaden und Biebrich ein Landesdenkmal eingeweiht. Im Anschluss lädt die Großherzogin-Regentin von Luxemburg Marie-Adelheid (1894–1924) zum Empfang im Biebricher Schloss. Das Monument entstand aus dem Wunsch der Bürger heraus, dem nach der Annexion des ... »Details
  13. 30. Oktober 1909: Tod des Verlegers und Reichstagsabgeordneten Leopold Sonnemann
    Der Gründer der Frankfurter Zeitung, Verleger und Bankier und frühere Reichstagsabgeordnete Leopold Sonnemann (1831–1909) stirbt in Frankfurt am Main. ... »Details
  14. 31. Oktober 1909: Unfall mit einer Dampfstraßenbahn in Darmstadt
    Zwischen Darmstadt und Griesheim stößt die Dampfstraßenbahn mit einem Auto zusammen. Drei Menschen kommen dabei ums Leben.(OV) ... »Details
  15. 20. November 1909: Eröffnung des Betriebs der elektrischen Straßenbahn in Gießen
    In der Universitätsstadt Gießen wird der Betrieb der neu errichteten elektrischen Straßenbahn feierlich eröffnet. Die Straßenbahn ersetzt die seit 15 Jahren in der Stadt verkehrenden Pferdeomnibusse, die ihre Abschiedsfahrt am 1. Dezember 1909 absolvieren.0=Damit erfolgt die Ablösung des Nahverkehrbetriebs mit Pferdefahrzeugen durch elektrifizierte Fahrzeuge in Gießen erst einige Jahre nach ... »Details
  16. 11. Dezember 1909: Feiern des Judith-Festes in Darmstadt
    In Darmstadt feiern mehr als 700 „akademische“ Zivilbeamte des Großherzogtums erstmals nach 15-jähriger Pause wieder das sogenannte Judithfest. Die zur zwanglosen Pflege der Kameradschaftlichkeit gedachte Veranstaltung wurde erstmals am 10. Dezember 1859 als Fest des Beamtennachwuchses, der Akzessisten (der Anwärter auf eine Stelle im Justiz- oder Verwaltungsdienst) begangen. Traditionell ... »Details
  17. 22. Dezember 1909: Werbung mit der neuen Trinkkuranlage in Bad Nauheim
    Der Kurverwaltungsausschuss in Bad Nauheim beschließt, auf einer für 1911 geplanten „Internationalen Ausstellung für Reise und Fremdenverkehr“ mit der kurz vor ihrer Verwirklichung stehenden neuen Trinkkuranlage zu werben. ... »Details
  18. 31. Dezember 1909: 1. Internationaler Flugzeugführerschein für August Euler
    Der Unternehmer und Flugpionier August Heinrich Euler (1868–1957) besteht als erste Person vor der Sportkommission des Deutschen Luftfahrerverbandes die Prüfung zum Flugzeugführer und erhält den Internationalen Flugzeugführerschein der „Fédération Aéronautique Internationale“ (FAI) Nr. 1 in Deutschland0=Die Fédération Aéronautique Internationale (FAI, dt. „Internationale ... »Details
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde