Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Südhessisches Flurnamenbuch

Beschreibung

Screenshot

Das Südhessische Flurnamenbuch wurde in einem mehrjährigen Forschungsvorhaben im Hessischen Flurnamenarchiv an der Justus-Liebig-Universität Gießen unter der Leitung von Prof. Dr. Hans Ramge erarbeitet. Es liegt seit 2002 gedruckt [Hans Ramge (Hrsg.), Südhessisches Flurnamenbuch] vor. Das Südhessische Flurnamenbuch enthält Einzelartikel und Nachweise zu den Flurnamen der hessischen Landkreise und Städte südlich des Mains (der Landkreise Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Odenwaldkreis und Offenbach und der Städte Darmstadt und Offenbach).

Die Datenbank Hessische Flurnamen wurde im Hessischen Flurnamenarchiv an der Justus-Liebig-Universität Gießen unter der Leitung von Prof. Dr. Hans Ramge erstellt. Sie enthält rund 750.000 Belege für historische und rezente Flurnamen im heutigen Hessen. Die südhessischen Flurnamen wurden im Südhessischen Flurnamenbuch, die Namen des Kreises Gießen im Mittelhessischen Flurnamenbuch bearbeitet. Die Belege für andere Landkreise und Städte in Hessen sind nicht veröffentlicht.

Ihr LAGIS-Team

Kontakt:

Stefan Aumann
Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde, Marburg

 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde