Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

1369 April 21

Revers Konrad Laubenichts über eine Geldrente

Regest-Nr. 1059

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, H, Grafschaft Ziegenhain, 1369 April 21a.
Stückbeschreibung: Pergament.
Siegel: Siegel anhängend.
Rückvermerke: (19. Jh.): Loshausen. 1369.
Regest
Der Wäppner Konrad Laubenicht (Loubenicht) bekundet, dass ihm Graf Gottfried [VII.], zusammen mit seiner Frau Agnes und seinem Sohn Gottfried [VIII.], 3 1/2 Pfund Pfennige Treysaer (treyscher) Währung, für 9 Mark Silber oder 56 Schilling Pfennige Treysaer Währung verkauft hat, für zwei Pferde, die Konrad im Dienst für die Grafen verloren hat. [Zu den Einzelheiten Vgl. ID 1058] Siegler: der Aussteller. Datum anno domini M CCC LX Nono sabbato proxima ante Dominicam qua Cantatur Jubilate. [Vgl. ID 1058, 1060]

Weitere Informationen

Gräfin Agnes, geb. von Falkenstein.

Nachweise

Aussteller

Laubenicht, Konrad, Wäppner

Empfänger

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VIII. · Ziegenhain, Grafen, Gottfried VII. · Ziegenhain, Grafen, Agnes

Siegler

Laubenicht, Konrad, Wäppner

Weitere Personen

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VII. · Ziegenhain, Grafen, Gottfried VIII. · Ziegenhain, Grafen, Agnes

Weitere Orte

Treysa, Pfennig · Loshausen, Wiesen · Loshausen, Gärten · Rückershausen, Wiesen · Urff

Sachbegriffe

Entschädigungen · Reverse · Verkäufe · Grafen, Verkäufe der · Geldrenten, Verkauf von · Pferde, Verlust von · Wäppner, Knappen · Dienste, militärische · Schäden, erlittene · Währungen, Treysaer Pfennig · Ehefrauen · Gräfinnen

Textgrundlage

Regest

BT

Zitierweise
Ziegenhainer Regesten online Nr. 1059 <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/zig/id/1059> (Stand: 4.8.2008)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde