Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Johann Heinrich Mollenbeck
(1669–1739)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

100753329

Mollenbeck, Johann Heinrich [ID = 5108]

* 7.8.1669 Rinteln, † 10.5.1739 Gießen, evangelisch
Dr. jur. utr. – Jurist, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1677 Pädagogium
  • 1684 Immatrikulation in Gießen, ab 1689 Studium an der Universität Wittenberg
  • 3.1690 Lizenziat der Rechtswissenschaft, Regierungsadvokatur
  • 20.11.1696 außerordentlicher Professor in Gießen, Regierungsrat
  • 28.12.1697 ordentlicher Professor an der Universität Gießen
  • 30.3.1699 Promotion zum Dr. iur. utr. an der Universität Gießen
Familie

Vater:

Mollenbeck, Anton Heinrich, 1622-1693, Professor in Gießen

Mutter:

Friderus, Beata, † 1677

Partner:

  • Stockhausen, Anna Dorothea, Heirat 1708, Tochter des Johann Peter Stockhausen, Pastor in Freisburg und Fischbach
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Mollenbeck, Johann Heinrich“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/100753329> (Stand: 3.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde