Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Wiedereröffnung der Universität Marburg, 25. September 1945

Die 1527 von Landgraf Philipp dem Großmütigen (1504-1567) in Marburg als protestantische Hochschule gegründete Philipps-Universität wird feierlich wiedereröffnet. Im Wintersemester 1945/46 schreiben sich 2.543 Studierende ein. Die Zahl der Studierenden wird wegen des Wohnraummangels und der Einquartierungen von Besatzungssoldaten und -personal in Marburg auf 3.000 begrenzt. Zumal laut einem Gutachten der Medizinischen Fakultät Seuchengefahr besteht, denn die jetzige Art der Belegung der Stadt entspricht den hygienischen Forderungen in keiner Weise (zitiert nach Dettmering). Die Universität übernimmt die bisherige Alte Jägerkaserne in der Gutenbergstraße / Frankfurter Straße. Die Universitätsbibliothek wird am 1. Oktober wiedereröffnet.
(OV)

Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Wiedereröffnung der Universität Marburg, 25. September 1945“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/901> (Stand: 14.10.2016)
Ereignisse im August 1945 | September 1945 | Oktober 1945
Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde