Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

1311 Februar 3

Eheversprechen Graf Johanns I. von Ziegenhain gegenüber Luitgard von Nidda

Regest-Nr. 736

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, H, Grafschaft Ziegenhain, unter o. Datum.
Stückbeschreibung: Pergament.
Siegel: Von ursprünglich 3 Siegeln noch 2 anhängend.
Rückvermerke: (neuzeitlich) Eheversprechung zw. Hn Johann, Graffen von Zigenhain und seiner Gemahlin Luckhard a(nn)o 1311.
Regest
Nidda. - Graf Johann [I.] von Ziegenhain (Cygenhein) verspricht, dass er Zeit seines Lebens seine Frau Luitgard von Nidda nicht verlassen werde und der Ausgang der Ehe von Gottes Gnade bestimmt sein werde. Siegler: Graf Johann [I.], für Luitgard siegeln Philipp von Falkenstein (Philippi de Valkenstein, domini in Minzenberg) und Werner von Schweinsberg (Wernheri militis dicti de Sweinsberg, domini in Lewenstein). Datum in Nydehe Anno domini M CCC vndecimo In crastino purificacionis beate virginis.

Weitere Informationen

Gräfin Luitgard von Ziegenhain, geb. von Nidda.

Nachweise

Ausstellungsort

Nidda

Aussteller

Ziegenhain, Grafen, Johann I.

Empfänger

Ziegenhain, Grafen, Luitgard

Siegler

Ziegenhain, Grafen, Johann I. · Falkenstein, Philipp von · Löwenstein genannt von Schweinsberg, Werner von

Weitere Orte

Nidda, Grafschaft

Sachbegriffe

Eheversprechen · Eheverträge · Gelöbnisse · Verlobungen · Siegel · Heiratspolitik

Textgrundlage

Regest

BT

Zitierweise
Ziegenhainer Regesten online Nr. 736 <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/zig/id/736> (Stand: 28.11.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde