Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1508 April 27

Quittung des Lippold von Kanstein

Regest-Nr. 7020

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Rechnungen I, 12a/2 (Provenienz: Kassel, Kammerschreiber). Quittungen mit aufgedrücktem Siegel. Wasserzeichen: Ochsenkopf. Rückvermerk: Lippolt Raven vom Kainstein quitancz.
Regesten: Demandt, Schriftgut 5, S. 185 Nr. 3447.
Regest
Lippold von Kanstein quittiert dem Landschreiber (!) Konrad Scherer über die 15 fl. Manngeld, die er (Lippold) von Landgraf Wilhelm jährlich Mai 1 erhält.
Siegel des Ausstellers.
Den donstagk nach dem heilgen Ostertage 1508.
Nachweise

Weitere Personen

Kanstein, Lippold von · Scherer, Konrad · Hessen, Landgrafen, Wilhelm II.

Sachbegriffe

Quittungen · Landschreiber · Manngelder · Zahltermine

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Demandt, Schriftgut 5

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 7020 <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/7020> (Stand: 12.9.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde