Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Carl Adam Damm
(1857–1926)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

1131286014

Damm, Carl Adam [ID = 6949]

* 15.11.1857 Friedberg, † 4.5.1926 Friedberg, evangelisch
Kaufmann, Buchdruckereibesitzer, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1891 Vorsitzender der Ortskrankenkasse Friedberg
  • 1889 Stadtverordneter in Friedberg
  • 1896 Begründer der Neuen Friedberger Zeitung
  • 1901-1906 und 1919 ehrenamtlicher Beigeordneter der Stadt Friedberg
  • 1902-1918 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen (Freisinn, Fortschritt), 1902-1911 für den Wahlbezirk Stadt Friedberg, 1911-1918 für den Wahlbezirk Oberhessen 17 (Friedberg)
  • 1919-1921 Mitglied des Landtags des Volksstaates Hessen (DDP)
  • 1922 Ehrenbürger von Friedberg

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 32. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1903-1905
  • Hessen, Großherzogtum, 33. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1905-1908
  • Hessen, Großherzogtum, 34. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1908-1911
  • Hessen, Großherzogtum, 35. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1911-1914
  • Hessen, Großherzogtum, 36. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1914-1918
  • Hessen, Volksstaat, 01. Landtag, Mitglied (DDP), 1919-1921
  • Hessen, Volksstaat, Landtag, Schriftführer, 1919-1921
Familie

Vater:

Damm, Adam, Spezereihändler

Mutter:

Specht, Anna Josepha

Partner:

  • Ulrich, Maria
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820-1933, 2008, S. 223. - Original Stadtarchiv Friedberg

Zitierweise
„Damm, Carl Adam“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/1131286014> (Stand: 4.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde