Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Angaben zur Anzahl der Gastarbeiter in Hessen, 12. Juli 1966

Die Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und die Arbeitslosenversicherung geben aktuelle Zahlen zur Beschäftigung von Gastarbeitern in Deutschland bekannt. Danach waren Ende Juni 1966 in der Bundesrepublik (einschließlich West-Berlin) insgesamt 1.314.000 ausländische Arbeitnehmer beschäftigt, darunter 25,3 % Frauen. Von allen Gastarbeitern sind zu diesem Zeitpunkt 30,4 % Italiener, 14,9 % Griechen, 14,1 % Spanier, 12,0 % Türken und 1,5 % Portugiesen. 27,1 % der ausländischen Arbeitnehmer kommen aus anderen Ländern. Gegenüber den letzten Angaben vom März 1966 ist die Zahl der Gastarbeiter um insgesamt 80.600 gestiegen. Unter den Arbeitsamtsbezirken nimmt Hessen mit 147.500 ausländischen Arbeitnehmern nach Nordrhein-Westfalen (407.000) und Baden-Württemberg (351.300) den dritten Platz ein.
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Angaben zur Anzahl der Gastarbeiter in Hessen, 12. Juli 1966“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3538> (Stand: 22.10.2017)
Ereignisse im Juni 1966 | Juli 1966 | August 1966
Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde