Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Umbenennung der Bundespelzfachschule in Bundesfachschule für Pelz- und Lederbekleidung, 1990

Um der veränderten Gewichtung in der Ausbildung Rechnung zu tragen, wird die in Frankfurt ansässige Bundespelzfachschule in „Bundesfachschule für Pelz- und Lederbekleidung“ umbenannt. Zudem werden Jakob Zeiler als Vertreter des Verbandes der deutschen Lederbekleidungsindustrie und Wolfgang Eckstein, Hauptgeschäftsführer des ebenfalls in Frankfurt am Main ansässigen Verbandes in den Schulvorstand aufgenommen. Die Ausbildungsinstitution, die 1988 ihr 20-jähriges Bestehen feiern konnte, gilt als einzige ihrer Art weltweit und nennt eine international renommierte Fellsammlung ihr Eigen. In der mehrere tausend Felle aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt umfassenden Sammlung werden neben den branchenbezogenen Aus- und Weiterbildungskursen auch Zoll-und Polizeibeamte geschult.
(FW)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Umbenennung der Bundespelzfachschule in Bundesfachschule für Pelz- und Lederbekleidung, 1990“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5321> (Stand: 7.8.2017)
Ereignisse im Dezember 1989 | Januar 1990 | Februar 1990
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde