Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

"Tag der offenen Tür" aus Anlass des 50. Jahrestags der Berliner Luftbrücke auf der Rhein Main Air Base, 27. Mai 1998

Anlässlich des 50. Jahrestages der Berliner Luftbrücke öffnet die von der US-Luftwaffe betriebene Rhein Main Air Base in Frankfurt am Main im Rahmen eines "Tags der offenen Tür" ihre Pforten für zivile Besucher. Damit veranstalten die US-Streitkräfte erstmals seit 1988 wieder einen öffentlichen Besuchertag, nachdem der Schautag bis dahin regelmäßig stattgefunden hatte und Jahr für Jahr Zehntausende von Schaulustigen anzog. Der "Tag der offenen Tür" war nach einem katastrophalen Flugunglück bei einem Flugtag auf der Ramstein Air Base (Rheinland-Pfalz) im August 1988 bis auf weiteres ausgesetzt worden. Die US-Luftwaffe hatte dann erst im Mai 1993 wieder einen Publikumstag geplant, der jedoch kurzfristig wieder abgesagt worden war, weil die Air Base als zu diesem Zeitpunkt als zentraler Anflugpunkt für Hilfsflüge in das Kriegsgebiet nach Bosnien genutzt wurde. Bei der heutigen Öffnung des Flugplatzgeländes verzichtet die Luftwaffe vollständig auf Flugvorführungen, die früher stets Bestandteil des Veranstaltungsprogramms waren.

Verschiedene Veranstaltungen zum Gedenktag der Luftbrücke

Der Gedenktag an die Luftbrücke nach Berlin, die zur Versorgung der eingeschlossenen Berliner Bevölkerung während der Blockade durch die sowjetische Besatzungsmacht ("Berlin-Blockade" vom 24. Juni 1948 bis 12. Mai 1949) diente, wird durch weitere Veranstaltungen begleitet. Am Vormittag des Tages findet eine Gedenkfeier für geladene Gäste und eine Kranzniederlegung am Luftbrückendenkmal am Rande der Air Base statt. Das Historische Museum der Stadt Frankfurt auf dem Römerberg eröffnet am heutigen Tag die Ausstellung "50 Jahre Berliner Luftbrücke". Ausserdem zeigt das Amerika-Haus bereits seit dem 20. Mai Fotografien des amerikanischen Fotografen Tony Vaccaro (geb. 1922), der 1948/49 das Geschehen rund um die Luftbrücke nach Berlin für verschiedene amerikanische Zeitschriften im Bild festgehalten hat. Während der Luftbrücke diente die Rhein Main Air Base zusammen mit anderen Luftwaffenstützpunkten der West-Alliierten in Deutschland als zentrale Nachschubbasis, von der aus die Versorgungsflüge starteten.
(KU)

Belege
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.4.1998, S. 57: Luftbrücken-Jubiläum: Air Base öffnet sich für Besucher - Ausstellungen im Historischen Museum und im Amerika-Haus.
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.5.1998, S. 51: Als Flugzeuge Lebensmittel und Hoffnung transportierten.
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„"Tag der offenen Tür" aus Anlass des 50. Jahrestags der Berliner Luftbrücke auf der Rhein Main Air Base, 27. Mai 1998“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5335> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im April 1998 | Mai 1998 | Juni 1998
Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde