Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Premiere der Grünen und Patt-Situation zwischen SPD und CDU nach der Wahl zum 10. Hessischen Landtag, 26. September 1982

Die Ergebnisse der Wahlen zum zehnten Hessischen Landtag erbringen kein klares Ergebnis für die großen Parteien SPD (42,8 % der abgegebenen Stimmen) und CDU (45,6 %), ermöglichen aber den GRÜNEN (8,0 %) erstmals den Einzug in das Wiesbadener Landesparlament.
Herbe Verluste muss die FDP verschmerzen, die mit einem Ergebnis von nur noch 3,1 % (1978: 6,6 %) der abgegebenen Wählerstimmen den Einzug in den Landtag klar verpasst.
Das vom CDU-Spitzenkandidat Alfred Dregger (1920-2002) angestrebte Ziel, die amtierende SPD-Regierung unter Ministerpräsident Holger Börner (1931-2006) zu verdrängen, kann damit von der Union in Ermangelung eines geeigneten Koalitionspartners nicht verwirklicht werden. Dregger, der bereits zum vierten Mal für das Amt des Ministerpräsidenten kandidiert und während seiner Amtszeit als Parteivorsitzender die Ergebnisse der CDU im „roten“ Hessen von ehemals 26 % auf 45 und 47 % steigern konnte, erklärt noch in der Wahlnacht seinen Rücktritt von diesem Posten. Der die Pattsituation verursachende Einzug der GRÜNEN (die von der SPD zu diesem Zeitpunkt noch nicht als koalitionsfähiger Partner angesehen werden) führt zu einer Interimsphase, bei der die Regierung Börner geschäftsführend, aber ohne regierungsfähige Mehrheit im Amt verbleibt. Ihre weitgehende Handlungsunfähigkeit führt zu vorgezogenen Neuwahlen am 25. September 1983.
(KU)

Belege
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.9.1982, S. 1 f.: Kein Sieger bei den hessischen Landtagswahlen.
Empfohlene Zitierweise
„Premiere der Grünen und Patt-Situation zwischen SPD und CDU nach der Wahl zum 10. Hessischen Landtag, 26. September 1982“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/4332> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im August 1982 | September 1982 | Oktober 1982
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde