Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Detailansicht

Aktenvermerk über die Zerstörung südhessischer Synagogen am 10. November 1938

Zerstörung vieler Synagogen in Südhessen durch SA-Trupps, 10. November 1938

Nach dem Bericht des SA-Brigadeführers in Darmstadt, Karl Lucke, vom 11. November erhielt er am 10. November um 3.00 Uhr den Befehl des SA-Gruppenführers in Mannheim:
Auf Befehl des Gruppenführers sind sofort innerhalb der Brigade 50 sämtliche jüdische Synagogen zu sprengen oder in Brand zu setzen. Nebenhäuser, die von arischer Bevölkerung bewohnt werden, dürfen nicht beschädigt werden. Die Aktion ist in Zivil auszuführen. Meutereien oder Plünderungen sind zu unterbinden. Vollzugsmeldung bis 8.30 Uhr an Brigadeführer oder Dienststelle.
Am 10. November um 9.00 Uhr berichtet SA-Brigadeführer Lucke aus Darmstadt telefonisch der SA-Gruppe in Mannheim den Vollzug des Befehls und zählt die Synagogen und Bethäuser auf, die in den zurückliegenden 6 Stunden von den Angehörigen der SA-Standarten in Starkenburg zerstört wurden. Einen schriftlichen Bericht erstattet er am Folgetag (11. November 1933).
(OV)

Belege
  • Internationaler Militärgerichtshof (Internationales Militärtribunal IMT). Der Prozeß gegen die Hauptkriegsverbrecher 1947/49, Bd. 27, S. 489.
Weiterführende Informationen
  • Internationaler Militärgerichtshof (Internationales Militärtribunal IMT). Der Prozeß gegen die Hauptkriegsverbrecher 1947/49, Bd. 27, S. 489. - Mit freundliche rUnterstützung des Forschungs- und Dokumentationszentrums für Kriegsverbrecherprozesse (ICWC) an der Philipps-Universität Marburg
Empfohlene Zitierweise
„Zerstörung vieler Synagogen in Südhessen durch SA-Trupps, 10. November 1938“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/797> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im Oktober 1938 | November 1938 | Dezember 1938
Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde