Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

Entdecken

Beispiele aus den Bereichen | Kalenderblatt

Beispiele aus den Bereichen

Lassen Sie sich bis zu zehn jeweils zufällig ausgewählte Beispiele aus den verschiedenen Bereichen anzeigen, indem Sie das betreffende Vorschaubild anwählen.

DB Jüdische Friedhöfe

Kalenderblatt

23
Juli

In dieser Woche, ...

vor 871 Jahren:
Die Grafen Poppo II. und Gottfried I. bezeugen eine Schenkung an Kloster Hersfeld (02.08.1146)
vor 838 Jahren:
Graf Rudolf II. bezeugt die Bestätigung der Rechte und Freiheiten für Kloster Ichtershausen (29.07.1179)
vor 784 Jahren:
Kloster Haina wird der Zehnte in Stadtallendorf zugewiesen (30.07.1233)
vor 732 Jahren:
Übereignung von Gütern in Grüsen und Niedlingen an Kloster Haina durch Graf Gottfried VI. (03.08.1285)
vor 718 Jahren:
Mitgift für Heilwig von Isenburg (30.07.1299)
vor 709 Jahren:
Verkauf eines Teils des Zehnten zu Ransbach an Kloster Haina durch Heinrich von Itter (24.07.1308)
vor 705 Jahren:
Bündnis zwischen Graf Heinrich von Waldeck und Landgraf Otto I. von Hessen (24.07.1312)
vor 701 Jahren:
Graf Johann I. und Erzbischof Peter von Mainz verbünden sich gegen Landgraf Otto von Hessen (01.08.1316)
vor 684 Jahren:
Einigung zwischen Graf Johann I. und dem Deutschen Orden in Marburg über den Wald bei Merzhausen (01.08.1333)
vor 681 Jahren:
Graf Johann I. entscheidet in einer Streitsache zwischen Ludwig von Heimbach und Pfarrer Ludwig von Bernsburg (24.07.1336)
vor 680 Jahren:
Aufnahme Gottfrieds VII. als Mitkanoniker im Stift Fritzlar (01.08.1337)
vor 671 Jahren:
Gottfried VII. wird für ein Vierteljahr Diener und Helfer des Erzbischofs Heinrich von Mainz (26.07.1346)
vor 662 Jahren:
Ritter Heidenreich von Elkershausen bestätigt die ihm an Dorf Ichstadt gewährten Rechte (27.07.1355)
vor 662 Jahren:
Kloster Immichenhain tauscht die Gerichte Gershagen, Ellingerode und Stanrode gegen das Dorf Hain ein (29.07.1355)
vor 662 Jahren:
Gegenurkunde der Grafen von Ziegenhain zum Tausch mit Kloster Immichenhain (29.07.1355)
vor 661 Jahren:
Wigand von Seigertshausen bestätigt den Grafen von Ziegenhain die Verpfändung der Geldrente zu Rauschenberg (25.07.1356)
vor 661 Jahren:
Auflassung eines Lehens an die Grafen von Ziegenhain und Übertragung an Kloster Spieskappel (29.07.1356)
vor 661 Jahren:
Auflassung eines Lehens an die Grafen von Ziegenhain und Übertragung an Kloster Spieskappel (29.07.1356)
vor 659 Jahren:
Verkauf zweier Geldrenten sowie von Vogtweizen und Vogtgeld an die Brüder Ludwig und Dietrich Schleier (27.07.1358)
vor 654 Jahren:
Burkhard von Holzhausen schwört Graf Gottfried VII. Urfehde (27.07.1363)
vor 648 Jahren:
Bestätigung eines Gerichtsurteil zum Mannlehen des Simon von Leimbach (27.07.1369)
vor 646 Jahren:
Herzog Otto von Braunschweig verlobt seine Schwester Agnes mit Graf Gottfried VIII. (03.08.1371)
vor 626 Jahren:
Revers des Heinrich Fischborn über erhaltene Entschädigungszahlungen (27.07.1391)
vor 622 Jahren:
Heinrich von Mengeskirchen schwört den Grafen von Ziegenhain Urfehde (01.08.1395)
vor 597 Jahren:
Graf Gottfried IX. siegelt in einer Urkunde Erzbischof Konrads von Mainz (25.07.1420)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde